Dozent

Jean-Paul Imbert

Jean-Paul lmbert wurde 1942 in Clermont-Ferrand geboren. Er studierte Klavier und Orgel und wurde im Alter von 15 Jahren Titular-Organist an der Kirche "Jeanne d’Arc", wo er regelmäßig Konzerte organisierte. Als Student in Paris von 1962 bis 1965 erhielt er Unterricht bei Pierre Cochereau und Jean Guillou. Ab 1971 bis 1993 wurde er Vertreter von Jean Guillou an Saint-Eustache in Paris.

1993 wurde er zum Titularorganisten an der Kleuker-Orgel von "Notre Dame des Neiges" in l'Alpe d'Huez ernannt und ist seitdem verantwortlich für die Durchführung von Konzerten mit renommierten Organisten aus der ganzen Welt. Dort führt er regelmäßig Meisterkurse für Organisten durch.

Jean Paul Imbert lehrt an der Schola Cantorum in Paris und leitet regelmäßig Meisterkurse im Ausland. Als Konzertorganist ist er international aktiv: Sowohl in Kanada, USA als auch bei renommierten Festivals in Europa hat er konzertiert.

Seine Aufnahmen an den Orgeln in St.-Eustache, Tonhalle Zürich, Cavaillé-Coll-Orgeln in St.-Etienne in Caen und St.-Sernin in Toulouse und in Alpe d'Huez sind sehr gut rezensiert worden.

2010 wurde er zum Officier des Arts et Lettres durch das französische Kulturministerium ernannt.

2014 erfogte durch den Ministre de l'éducation nationale die Ernennung zum Chevalier dans l'ordre des Palmes académiques.

Er spielt mit Vorliebe Musik J. S. Bachs und der romantischen Schule und er verfügt über ein breites Repertoire, das er gemäß einer lebendigen und farbenreichen Interpretationstradition musiziert.

Internet:  http://imbertjeanpaul.fr

Schauen Sie sich auch die Einspielungen von Jean-Paul Imbert auf Youtube an:

http://www.youtube.com/watch?v=dxgQBw5wJCI

http://www.youtube.com/watch?v=j9J6o8INB0Y

http://www.youtube.com/watch?v=isjcJ4DTLEY

http://www.youtube.com/watch?v=5AajjvuGQjQ

Falls der Direkt-Link bei Ihnen nicht funktionieren sollte, dann kopieren Sie ihn und fügen Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers ein.